MVC 3 und Remote Validation Attribute


wie bereits in einem anderen Post von mir “versprochen” noch eine Anleitung dazu wie man Remote Validation unter MVC 3 nutzt. Remote Validation bedeutet das vom JavaScript auf der Webseite bei der Eingabe eine Controllermethode aufgerufen wird, welche den Inhalt auf Richtigkeit prüft. Das könnte wie in meinem Falle z.B. sein ob der Nutzer bereits existiert wenn man sich neu auf einer Webseite registrieren möchte.

image

Wir befinden uns im  passenden Model und betrachten hier einfach ein Property, was bereits mehrere Attribute besitzt. Der Erste Parameter im Remote Attribute ist der Methodenname der aufgerufen werden soll und der zweite ist der Controllername in dem sich die Methode befindet, dies sind die beiden wichtigsten Parameter, mit den restlichen Parametern kann wie immer die Fehlermeldung angepasst werden.

Es ist auch noch möglich das die Remote Validation von einem weiteren Feld abhängig ist dies kann mit der Eigenschaft “AdditionalFields” im Remote Attribute mit angegeben werden und unsere Methode wird dann mit zwei Strings statt einem aufgerufen.

Die zugehörige Methode wird dann im passenden Controller definiert und erhält als Übergabeparameter unseren Eingabewert und als Rückgabewert wird Json verwendet, hier ist der zweite Parameter “JsonRequestBehavior.AllowGet” wichtig, ohne diesen Parameter wird unsere Methode nicht aufgerufen.

image

Das war alles was für Remote Validation benötigt wird.

Damit Remote Validation auch funktioniert muss in der web.config auch JavaScript aktiviert sein.

image

Hinweis: Wenn entweder in der web.config oder beim Nutzer im Browser JavaScript ausgeschalten ist, dann funktioniert auch unser Remote Validation Attribute nicht mehr. Bei diesem Attribut gibt es auch keine Serverseitige Validierung die dann automatisch einspringt, d.h. man muss immer noch im Controller selbst eine Serverseitige Validierung mit einbauen!

Advertisements

Ein Gedanke zu „MVC 3 und Remote Validation Attribute

  1. Pingback: MVC 3 und Benutzerdefinierte Überprüfung der Eingaben mit dem “ValidationAttribute” « SquadWuschel's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s